Die Helfer brauchen Hilfe !!

Der gemeinnützig und ökumenisch tätige Verein Miteinander – Füreinander e.V. Neunkirchen am Brand
blickt im April 2018 auf eine 12-jährige erfolgreiche Tätigkeit zurück.

Zwischenzeitlich wuchs der Verein von 26 aktiven Gründungsmitgliedern  im Jahr 2006
auf fast 130 Mitglieder in 2017 an, wobei die Zahl der Helfer in etwa konstant blieb,
aber die Zahl der Hilfesuchenden stieg im Lauf der Jahre entsprechend an.

In dieser Zeit wurden jährlich ca. 800-1000 Stunden für die Hilfesuchenden, in den verschiedensten Bereichen
ihres täglichen Lebens, von ehrenamtlich tätigen Mitgliedern geleistet.
Schwerpunktmäßig wird die Hilfe von älteren Menschen in unserer Gemeinde und der nahen Umgebung
in Anspruch genommen, sei es durch Unterstützung bei Einkäufen, durch Begleitung zu Ärzten oder auch durch
kleinere Hilfen im Garten oder im Haushalt.

Die Dankbarkeit der Menschen, denen wir durch unsere Hilfen den Alltag etwas erleichtern können,
erfahren wir unter anderem auch durch die große Teilnahme der Hilfesuchenden an den zweimal im Jahr
stattfindenden Kaffeenachmittagen im Evangelischen Gemeindehaus.

Bei diesen Treffen spüren wir, dass es den Teilnehmern nicht nur um unsere praktischen Hilfen geht
sondern auch um die persönliche Begegnung und das individuelle Gespräch.

Daraus entstanden viele Kontakte die über die reine Hilfe hinausgehen.

Wir sehen dies als große Wertschätzung und Anerkennung unserer geleisteten Arbeit an
und motiviert uns weiterhin den Weg des gemeinsamen „Miteinander und Füreinander“ zu gehen
und somit einen wichtigen Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft in Neunkirchen zu leisten.

Solidarität mit Menschen, die in Not geraten oder auf die kurzfristige Hilfe anderer Menschen angewiesen sind,
ist ein großes Wort und wird, Gott sei Dank, in Deutschland von vielen Menschen tagtäglich gezeigt und praktiziert.

Gerade ältere Menschen, die aus den verschiedensten Gründen auf die Solidargemeinschaft angewiesen sind,
schätzen daher in besonderem Maße unser kleines Angebot der „Nachbarschaftshilfe“.

Die Gründungsmitglieder von "Miteinander Füreinander e.V." waren im Jahr 2006 fast alle schon Rentner !
Um weiterhin unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ehrenamtliche Hilfe anbieten zu können,
werden neue Mitglieder dringend gesucht, die hin und wieder und nach Absprache ehrenamtlich einfach mithelfen.
Zur Erklärung:
Im Rentenstand zu sein ist keinesfalls Bedingung ab und an mitzuhelfen oder Mitglied zu werden !
Helfer jeden Alters sind immer willkommen ! 


Einige Mitglieder des Vorstandes werden in den nächsten Jahren das 80. Lebensjahr erreichen
und bei dem Einen oder Anderen treten die ersten Altersbeschwerden auf.

Es wäre daher schön, wenn auch durch eine Verjüngung des Vorstandes bei den kommenden Vorstandswahlen
im Mai dieses Jahres dieser Solidargedanke in unserer Gemeinde weiter fortgeführt werden könnte.

 
Sie können versichert sein der Dank kommt zurück und ist für jeden ein nicht zu unterschätzendes Gefühl
der Freude und Erfüllung.

Gerne informieren wir Sie ausführlich auch im persönlichen Gespräch.
Bitte sprechen Sie uns an:
1.Vorstand: Wilhelm Friedrich, 09134-1665 oder
Evangelisches  Pfarramt 09134-883, Pfarrer Axel Bertholdt
oder schicken Sie eine E-Mail an:      Miteinander-Neunkirchen@t-online.de

Text: Heinz Schäfer, Öffentlichkeitsarbeit


 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mit F11 kann man auf Vollbild  und zurück schalten.  Strg und +   oder  Strg und -   passt die Bildgröße an den jeweiligen Bildschirm an.